DANIEL KARANITSCH

Alt Stroganoff / Idee, Buch, Text, Komposition

Daniel Karanitsch erhielt eine umfangreiche musikalische Ausbildung (u.a.: Gitarre, Klavier, Gesang) Matura am Musikgymnasium Wien.
Schauspielausbildung bei Ann Dargies, Theater Transit.

Daniel ist als Darsteller und Musiker vielfältig tätig.  „Romeo & Julia“, „Die Besseren Wälder“ und „Nur Ein Tag“ 

(Regie: Michaela Obertscheider, Theater Akzent), „Love Songs“ (Ives Thuwis, Dschungel Wien, Impuls-Tanz-Festival), uvm. 

Gitarrist der ehemaligen Jazz-Pop Band „Noisebrigade".Erste Kompositionen schrieb er für die Inszenierungen „Die Besseren Wälder“, „Nur ein Tag“ und „Paula und die Leichtigeit des Seins“. Er führte Regie bei den Musical-Produktionen „It’s Time“, „Xmas Blackout“ und „Think!“. Diese bekam den Papageno-Award im Bereich Musiktheater verliehen.


KATHARINA KRAUSE

Yvonne / Idee, Buch, Text

Katharina Krause stammt gebürtig aus Deutschland und lebt seit 2009 in Wien. Ihre Musical Ausbildung schloss sie 2013 am Konservatorium Sunrise Studios in Wien ab.

Derzeit ist sie Ensemblemitglied bei Don Carlos Krimi und Dinner, sowie beim Quasi Quasar in Lanach bei Graz. Außerdem spielte sie unter anderem die Titelrolle in „die kleine Meerjungfrau“ (deutschlandweit mit Theater Liberi), Schwester Leo in „Non(n)sens“ (Vogel & Co), Anneliese in „Peterchens Mondfahrt“ (Theater auf Tour), „Nachstücke, die seltsamen Leiden des ETA Hoffmann“ (Theater zum Fürchten) und war mit dem Einpersonen Musical „ein absolut irres Kochduell“ (Nimmerland Theater Produktionen) auf Tour in Deutschland, Österreich und der Schweiz.


HICRAN TAPTIC

Milana

Vor 10 Jahren beschloss Hicran nach Wien zu ziehen und ein Musicalstudium an den Sunrise Studios zu absolvieren. 

Die gebürtige Tirolerin spielte zuletzt Jugendtheater wie "Blutsschwestern" im Dschungel Wien oder in der Drachengasse "Bravo Girl".

Dieses Jahr brachte die Sängerin ihre erste deutschsprachige Solo-EP "Achterbahn" heraus.


WEI-KEN LAIO

Victor / Gordito

Wei-Ken Liao erhielt seine Ausbildung in Gesang, Tanz und Schauspiel in Wien, Toronto, Los Angeles und New York.

Engagiert als Resident Dance Captain (Choreografischer Assistent) am Landestheater Linz, betreute und spielte er zwischen 2016 und 2019 Stücke wie "Der Hase mit den Bernsteinaugen", "Ragtime", "Ein Amerikaner in Paris", "Hairspray", "Ghost" uvm. Dort zeichnete er sich auch für "Der Bettelstudent", "Polnische Hochzeit", David Bowies "Lazarus", Stephen Sondheims "Assassins" und die Europäische Erstaufführung von Dave Malloys "Préludes" als Choreograf verantwortlich.

Vor seiner Zeit in Linz war Wei-Ken in zahlreichen anderen Produktionen auf der Bühne zu sehen; dazu zählten unter anderem "A Chorus Line" (Paul San Marco, Stadttheater Klagenfurt), "Mackie Messer – Eine Salzburger Dreigroschenoper" (Dance Captain, Salzburger Festspiele), "Flashdance" (Dance Captain, Theater St.Gallen), "Aida" (Ensemble und Mereb, Thuner Seespiele) und "Miss Saigon" (Stadttheater Klagenfurt). Für Film und Fernsehen stand Wei-Ken bereits mehrmals vor der Kamera; zuletzt 2018 in der ServusTV-Serie "Meiberger - Im Kopf des Täters", davor in der TV-Liebeskomödie "Bollywood lässt Alpen glühen" und im Kinofilm "Im Weißen Rössl – Wehe du singst!"

Mehr Infos auf www.weikenliao.com


ALOYSIA ASTARI

Chili


Aloysia Astari wurde in Jakarta, Indonesien geboren und lebt seit 2002 in Wien. 2010 schloss sie ihre Ausbildung als Musical-Darstellerin am Konservatorium Sunrise Studios in Wien ab und sammelte seitdem Bühnenerfahrung in ganz Europa. Sie wirkte u.a. bei der österreichischen Uraufführung von „Miss Saigon“ im Stadttheater Klagenfurt mit, sowie bei „Hair“ im Badischen Staatstheater Karlsruhe, als Dance Captain bei „Jesus Christ Superstar“ und "Cabaret" im Stadttheater Konstanz, und bei „West Side Story“ und „Csárdásfürstin“ in den Vereinigten Bühnen Bozen. Bis vor kurzem trat Aloysia bei der Welturaufführung von „Beat It!“, ein Musical über den King of Pop, wo sie neben ihrer Ensemblerolle auch den kleinen Michael Jackson spielte. 

 


SARAH VICTORIA REITER

Ms. Wellington

Sarah Victoria Reiter absolvierte ihre Ausbildung  in Gesang, Tanz und Schauspiel am Konservatorium Sunrise Studios und vor der paritätischen Kommission. Seit 2017 ist sie Ensemblemitglied der Theatermeierei Gaaden und spielte außerdem unter anderem in „ANSTOSS – Ein Sportstück“ (Theater Arche) "Polnische Hochzeit" (Theater an der Rott), „Kiss me Kate" (Sommerfestspiele Kittsee), "Inferno. Nachrichten aus der Hölle" (Theater zum Fürchten), "Rosemarie, etwas über Romy Schneider" (OFF Theater), Tanzstunden für Ältere und Fortgeschrittene"(Theater Brett). Zudem war sie 5 Saisonen mit unterschiedlichen Stücken in Deutschland auf Tour. 2015 und 2016 führte sie ihr Weg nach China, wo sie jeweils ein halbes Jahr als Sängerin der Formation "Iggy Stone und die Alpenrocker" vor bis zu 7000 Zusehern pro Show auf der Bühne stand.

 


LUKAS MÜLLER

Angus

Lukas wuchs in St. Michael im Lungau auf wo er durch Maria Hauser seinen ersten Kontakt mit Gesang machte. Er absolvierte  sein Bachelorstudium an der MuK Privatuniversität Wien (ehem. Konservatorium der Stadt Wien) im Fach "Musikalisches Unterhaltungstheater".

Seine erste größere Rolle war der "Padre" in "Der Mann von La Mancha". Sein künstlerischer Weg führte ihn bereits in das OVAL (Salzburg), das Theater der Jugend, die Volksoper, die Wiener Festwochen, das Theater im Zentrum, die Festspiele Langenlois, die Burg Forchtenstein, Bühne im Berg, Schmidtchen-Hamburg, Pfefferberg-Theater und das Theater in der Josefstadt.

 

EDITH SCHACHINGER
Co-Regie / Presse & PR
 

 

Edith Schachinger studierte Tanz, Gesang und Schauspiel an den Sunrise Studios Wien und war mehrere Jahre als Schauspielerin in Deutschland und Österreich tätig: Zwei Mal war sie mit Theater Liberi deutschlandweit auf Tournee bevor sie ans Boulevardtheater Dresden engagiert wurde. Mehrere Saisonen stand sie für die Kellergassencompagie Niederösterreich auf der Bühne. Außerdem spielte sie in verschiedenen Produktionen im „Theater die Neue Tribüne“ und „Theater Center Forum“
Regie führte sie erstmals 2018 bei „Non(n)sens – das Musical“
Gemeinsam mit Daniel Karanitsch zeichnet sie sich bei COWS nun zum zweiten Mal für eine Musical-Regie verantwortlich.

 

 

TANJA HUBER
Choreographie

 

Tanja Huber entwickelte Ihre Leidenschaft für Musik und Bewegung schon in jungen Jahren. Neben Unterricht in Tanz, Gesang, Querflöte und Klavier, kam auch schon früh Eiskunstlauf dazu.

An der Broadway Connection Wien absolvierte sie ihre Pre Musical Ausbildung.

Danach folgten ein Diplom für den Trainingsleitergrundschein, ein Diplom der danza.A Bühnentanzausbildung, ein Diplom für Tanzpädagogik am KKTP und ein Bachelor auf der Uni Wien (Bildungswissenschaft).

Als Tänzerin arbeitete sie unter anderem am Life Ball und gewann bei Wettbewerben Staatsmeistertitel, Europameistertitel und Weltmeistertitel.

Sie choreographierte bereits für zahlreiche Musikvideos, TV und live Shows und war außerdem als Eiskunstläuferin auf Europatournee.

Neben ihrer Arbeit als Tänzerin und Choreographin ist es ihr auch ein Anliegen ihre Erfahrungen an andere weiterzugeben. Tanja leitet zwei Tanzstudios und ist als Trainerin bei jung und alt beliebt.

VICTORIA KIRCHNER
Make-Up

Victoria Kirchner ist 21 Jahre alt und hat im Juni 2019 ihr Diplom als Makeup Artist gemacht. Seitdem arbeitet sie freiberuflich bei diversen Filmproduktionen, Musikvideos und Bühnenshows. Als Tochter einer Maskenbildnerin konnte sie schon früh Erfahrung im Beruf sammeln. Zusätzlich arbeitet sie seit ihrem 18. Lebensjahr als Schauspielerin hauptsächlich auf der Bühne, durfte aber dieses Jahr ihre ersten Erfahrungen vor der Kamera machen.

BRIGITTE HUBER
Kostüm

Brigitte absolvierte die höhere Lehranstalt für Mode - und Bekleidungstechnik in Mödling und eröffnete im Anschluss ihr Scheideratelier. Sie begann schon sehr früh für ansässige Theatergruppen Kostüme zu entwerfen und auch zu fertigen. Es folgten neben eigenen Kollektionen und Modeschauen auch die Umsetzung des Gustav Klimt Werks Leben und Tod für Besucher des Life Balles. Zum 100. Todestag Gustav Klimts veranstaltete sie eine Modenschau gemeinsam mit SchülerInnen der Modeschule Mödling. Brigitte möchte ihr Wissen gerne weitergeben. Sie arbeitet oft mit der Modeschule zusammen und veranstaltet auch Workshops, wo sie Kunst und Handwerk verbindet.

 

SEBASTIAN BUCHMANN
Technik / Bühnenbild

Sebastian Buchmann ist 16 Jahre alt und ein Vollblut Theaterkind und wirkte schon in Juend-Musicalproduktionen wie It’s Time, Think, Xmas Episode One und Xmas Blackout mit. Darüber hinaus entwickelte er eine Affinität für das Geschehen hinter der Bühne, weshalb er Cows Mit Licht und Ton begleiten darf und einen Ausbildungsweg in diese Richtung plant.

 

Cows Das Musical